Prof. Dr. Meinert K. W. Rahn

1984-1989 Studium der Erdwissenschaften an der Universität Basel
1990-1994 Doktorarbeit über Metamorphose und Hebungsgeschichte der
Glarner Alpen, Schweiz
1994-2001 Assistenz (C1) am Institut für Mineralogie, Petrologie und
Geochemie (IMPG) der Universität Freiburg i. Brsg. mit
anschliessender Habilitation in den Fächern Geologie und
Mineralogie
1997-1998 1-jähriger Post-doc an der Yale University
2001 Wechsel zur schweizerischen Aufsichtsbehörde, der
Hauptabteilung für die Sicherheit der Kernanlagen (HSK),
Fachbereich Abfallkonditionierung und Endlagerung
seit Juli 2007 Leiter der Sektion Geologische Tiefenlagerung in der HSK
ab Januar 2008 Mitglied des Ausschusses für Ver- und Entsorgung der
deutschen Reaktorsicherheitskommission (RSK)