Dipl.-Chem. Wilma Boetsch

Ausbildung:
Bis 1993 Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn, Fachrichtung Chemie
1993 Diplom (Dipl. – Chem.)

Berufliche Tätigkeit
1993 - 1995 Forschungszentrum Jülich GmbH, Wissenschaftliche Mitarbeiterin auf dem Gebiet „Transmutation & Partitionierung“
1995 - 2014 Institut für Sicherheitstechnologie (ISTec) GmbH
• Sachverständige/Consultant im Aufsichts- und Genehmigungsverfahren
• Projektleiterin auf dem Gebiet der Charakterisierung und Qualifizierung von radioaktiven Abfällen
2014 - heute TÜV Rheinland Industrie Service GmbH
• Leiterin des Geschäftsfeldes „Entsorgung und Endlagerung“ im Segment „Kerntechnik und Strahlenschutz“ (seit 2/2020)

Fachliche Schwerpunkte
• Genehmigungs- und Aufsichtsverfahren
• Sicherheitstechnische Fragestellungen bei der Endlagerung radioaktiver Abfälle (Betrieb, Nachbetrieb und Störfall)
• Beteiligungsprozesse in Standortsucheverfahren